Paul Heller heizte ein: Interessanter Infoabend über die Heizung der Zukunft

21.11.2018

Wie können Heizkosten effizient gesenkt werden? Welche Möglichkeiten bieten regenerative Energien? Können für einen Heizungsumbau Fördermittel beantragt werden?

Diese und viele weitere Fragen beantwortete der Inhaber und Heizungsexperte Marco Linnenbrügger der Firma Paul Heller in Theesen am Mittwoch, den 21. November, bei einem Informationsabend in den modernen Ausstellungsräumen an der Jöllenbecker Straße. In seinem rund einstündigen Vortrag erklärte er den interessierten Besuchern die verschiedenen Heizungssysteme und er warf einen Blick auf die Branche, die sich im Wandel befindet und dabei rasant weiterentwickelt. Sein Hauptaugenmerk legte er auf die Darstellung innovativer Techniken, mit denen in Zeiten steigender Heizölpreise die Wohnungsräume besonders kostengünstig warmgehalten werden können.

„Um heute und in Zukunft sorglos heizen zu können, bietet das Unternehmen Solvis fortschrittliche und umweltbewusste Lösungen an. Das modulare Wärmekonzept SolvisMax gibt es zum Beispiel in drei Stufen: Als Heizkessel für Öl, Gas oder Fernwärme, als Solarspeicher oder Warmwasserbereiter, die zum integrierten Heizsystem ausgebaut werden können oder als komplette Hybrid-Anlage für Gas, Öl, Holz, Erd-, Luft- oder Fernwärme mit den passenden Solvis-Kollektoren. Mit dem SolvisMax erhalten Sie nur die Leistungen, die Sie wirklich benötigen. Flexibler geht es nicht und Sie können jederzeit nachrüsten, auf diese Weise sparen Sie viel Geld“, betont Marco Linnenbrügger.

Im Anschluss an den Fachvortrag bestand ausreichend Zeit für die Beantwortung individueller Fragen. Als nützliches Gateway bekamen die Besucher eine Tasche mit Informationsmaterial sowie einem Merkblatt zum richtigen Heizen und Lüften mit nach Hause. Das wichtigste Utensil zeigte Marco Linnenbrügger direkt zu Beginn seines Vortrages: Einen Entlüftungsschlüssel. „Um lästige Geräusche sowie Leistungseinbußen zu vermeiden, sollten zu Beginn der Heizperiode die Heizkörper entlüftet werden. Damit ist sichergestellt, dass die Heizung auch ihre volle Leistung entfalten kann, denn die eingeschlossene Luft mindert die Heizleistung und führt daher zu einem höheren Energieverbrauch“, rät der Fachmann.

Für das neue Jahr 2019 sind bereits weitere Vorträge geplant. Zudem präsentiert sich das Unternehmen Paul Heller bei der großen Immobilienmesse am 02. Und 03. März 2019 in der Stadthalle Bielefeld.